Our Heritage. Yours To Enjoy

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wednesday, 16. May 2018

Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Allgemeines

HISTORISCHE FUSSBÖDEN IM BLICK

Schloss Weikersheim ist einzigartig: Nur in wenigen Monumenten ist so vieles an originaler Substanz erhalten – seit Jahrhunderten. Dazu gehören auch die Fußböden, deren Holzdielen etwa im Rittersaal aus der Erbauungszeit stammen. Die Fachleute der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben jetzt festgestellt, dass die 400 Jahre alten Hölzer unter der aktuellen Mode leiden: Spitze Absätze hinterlassen ihre Spuren. Aktuell wird nach Lösungen gesucht. Bei den nächsten Veranstaltungen wird das Team von Schloss Weikersheim an Damen mit scharfkantigen Absätzen Kunststoffpuffer geben. Sie sollen den Druck auf die historischen Böden abfedern.

Historische Fußböden im Schloss durch spitze Absätze bedroht

 

Schloss Weikersheim ist einzigartig: Nur in wenigen Monumenten ist so vieles an originaler Substanz erhalten – seit Jahrhunderten. Dazu gehören auch die Fußböden, deren Holzdielen etwa im Rittersaal aus der Erbauungszeit stammen. Die Fachleute der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben jetzt festgestellt, dass die 400 Jahre alten Hölzer unter der aktuellen Mode leiden: Spitze Absätze hinterlassen ihre Spuren. Aktuell wird nach Lösungen gesucht. Bei den nächsten Veranstaltungen wird das Team von Schloss Weikersheim an Damen mit scharfkantigen Absätzen Kunststoffpuffer geben. Sie sollen den Druck auf die historischen Böden abfedern.

 

EINZIGARTIGE ERHALTUNG UND BESONDERE BEDEUTUNG
Schloss Weikersheim ist eine einzigartige Rarität: Zurückgehend auf eine Wasserburg des Mittelalters ist der heutige Eindruck der Schlossanlage vor allem vom großen Neubauprojekt der Renaissance und von den Ausstattungen und Ergänzungen des Barock bestimmt. Im Schloss befindet sich noch der originale Möbelbestand aus dieser Zeit. Viele Details sind seit Jahrhunderten fast unverändert – so als wäre das Schloss nach dem Aussterben der Familie im späten 18. Jahrhundert in einen Dornröschenschlaf versunken. Der Rittersaal mit seiner Ausstattung aus der Zeit um 1600 und aus der Mitte des 18. Jahrhunderts fasziniert alle Gäste und bietet die stimmungsvolle Bühne für hochkarätige Konzerte.

 

ELEGANZ IM SCHLOSS MIT FOLGEN
„Für die Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ist es eine perfekte Situation, dass viele Menschen das Schloss als festlichen Ort erleben wollen“ erklärtMichael Hörrmann. „Die Atmosphäre etwa bei den Konzerten ist großartig und einemSchloss wie Weikersheim absolut angemessen.“ Allerdings: Das elegante Schuhwerk,passend zur festlichen Garderobe der Damen, erweist sich in letzter Zeit zunehmendals Problem. Die besonders spitzen und scharfkantigen Absätze hinterlassen im 400Jahre alten Boden Spuren, die nicht wieder zu beseitigen sind. Dafür suchen dieStaatlichen Schlösser und Gärten derzeit nach Lösungen.

 

VERTRAUEN AUF DIE KOOPERATION DER GÄSTE
„Wir setzen auf das Verständnis unserer Gäste, die ja gerade auch wegen derauthentischen Atmosphäre in Schloss Weikersheim zu uns kommen“, sagt MichaelHörrmann. Das Team der Schlossverwaltung wird bei allen Veranstaltung künftigbereits am Eingang zum Schloss darauf achten müssen, ob die Schuhe der Gäste fürdie historischen Böden eine Gefährdung darstellen. „Unsere Mitarbeiterinnen undMitarbeiter haben Kunststoffkappen für die Absätze bei sich und verteilen dieseSchutzhüllen, wenn sie den Eindruck haben, dass die Schuhe es nötig machen“,kündigt Michael Hörrmann an.

 

BEWAHRUNG DES ERBES FÜR KÜNFTIGE GENERATIONEN
„Es ist eine unsere Aufgaben, darauf zu achten, dass ein so herausragendes Monumentwie Schloss Weikersheim möglichst unversehrt an nachkommende Generationenübergeben werden kann“, erläutert der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser undGärten Baden-Württemberg. Die Kunststoffkappen seien ein Versuch – aber, soergänzt er, „eigentlich vertrauen wir darauf, dass alle, die nach Weikersheim kommen,das Schloss so lieben, dass sie bei der Wahl des Schuhwerks an den kostbaren Bodenim Rittersaal denken und Schuhe mit breiteren Absätzen anziehen“.

Download and images

Schonung des Bodens

photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Schlossverwaltung Weikersheim

technical data

JPG, 2600x1733 Pxl, 1 dpi, 0.39 MB