Our Heritage. Yours To Enjoy

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Tuesday, 16. January 2018

Residenzschloss Ludwigsburg | Allgemeines

EXTRATERMINE AN SAMSTAG UND SONNTAG

Ein Wochenende der Entdeckungen im Residenzschloss: „Vom Keller auf den Teller“ lüftet das Geheimnis um die unsichtbare Versorgung des Hofes, die Freifrau von Seckendorf blickt hinter den Goldglanz der königlichen Räume und Gräfin Weidenbach enthüllt die geheimen Machenschaften einer berühmten Mätresse. Außerdem gibt es an beiden Tagen noch letzte freie Plätze im „Kinderreich“ – und die große Ausstellung „Faszination Lego“ ist an beiden Wochenendtagen geöffnet. Für die Sonderführungstermine und die Plätze im „Kinderreich“ ist eine telefonische Anmeldung notwendig.

Vornehme Damen, geheime Gänge – und jede Menge Familientermine im Schloss

Ein Wochenende der Entdeckungen im Residenzschloss: „Vom Keller auf den Teller“ lüftet das Geheimnis um die unsichtbare Versorgung des Hofes, die Freifrau von Seckendorf blickt hinter den Goldglanz der königlichen Räume und Gräfin Weidenbach enthüllt die geheimen Machenschaften einer berühmten Mätresse. Außerdem gibt es an beiden Tagen noch letzte freie Plätze im „Kinderreich“ – und die große Ausstellung „Faszination Lego“ ist an beiden Wochenendtagen geöffnet. Für die Sonderführungstermine und die Plätze im „Kinderreich“ ist eine telefonische Anmeldung notwendig.

VOM KELLER AUF DEN TELLER
Wie funktionierte die Versorgung der fürstlichen Tafel? Und wie bekam man in einem Schloss, in dem mehrere hundert Menschen arbeiteten und lebten, alle satt? Die geheime Küchenlogistik, verborgen in versteckten Gängen und Höfen, erlebt man bei dem Rundgang „Vom Keller auf den Teller“ am Samstag, 20. Januar um 13 Uhr im Residenzschloss. Vieles hat sich von den raffinierten Versorgungsstrukturen des riesigen Schlosses bis heute erhalten. Der Ausflug in den Bauch des Schlosses endet bei Eintopf und Wein im tiefen Fasskeller.

TRAUMJOB HOFDAME? RUNDGANG MIT DER FREIFRAU
Ebenfalls am Samstag um 14.30 Uhr begrüßt die „Freifrau Emilia von Seckendorff“ ihre Gäste und zeigt den Glanz der königlichen Räume. Sie ist Hofdame bei der Gattin des ersten württembergischen Königs. Ob das der Traumjob für adelige Frauen vor zwei Jahrhunderten war? Das zeigt sich beim Blick aus der Nähe – und möglicherweise ist auch hier im Schloss nicht alles Gold, was glänzt. Die Hofdame lädt die Gäste ein in die Zeit kurz nach dem Tod des Königs: Seine Räume sind verwaist – und so kann man auch als bürgerlicher Besucher einen Blick auf ihre Pracht werfen, allerdings nur in Begleitung einer respektablen Person des Hofstaats wie der Hofdame.

ETIQUETTE UND INTRIGEN
Am Sonntag, 21. Januar um 11 Uhr, steht „Gräfin Weidenbach“ bereit: Die Dame aus der Zeit des Schlossgründers Eberhard Ludwig, dargestellt von Kerstin Frisch, gehört erst seit diesem Jahr zu den Damen und Herren, die die Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner präsentieren. Sie erzählt von „Etiquette und Intrigen“ in der Zeit, als Herzog Eberhard Ludwig seiner berüchtigten Mätresse den Laufpass gegeben hatte. Nach 25 Jahren darf nun seine Ehefrau ins Ludwigsburger Schloss einziehen. Gräfin von Weidenbach bereitet alles für die Ankunft der Herzogin vor – und nimmt Gäste mit in den Alten Hauptbau. Dabei erzählt sie auch von den skandalösen Ereignissen, die zur Vertreibung der langjährigen Mätresse geführt haben.

KINDERREICH-TERMIN AM SONNTAG
Das „Kinderreich“, das Mitmach-Museum im Residenzschloss für Kinder ab vier Jahren, kann in diesem Jahr einen Geburtstag feiern: Es wird zehn Jahre alt! Am Samstag und am Sonntag sind an diesem Wochenende noch Einzelplätze für die Spiel- und Aktionstermine um 12 und um 14 Uhr frei. Anfassen und Ausprobieren sind ausdrücklich erwünscht im „Kinderreich“, all das, was in den richtigen Schlossräumen mit ihren kostbaren Möbeln nicht geht. Mitmachen können Kinder ab vier Jahren mit ihrer Begleitung. Für alle Sonderführungen und für die Plätze im „Kinderreich“ ist eine telefonische Anmeldung unter Telefon 071 41 . 18 64 00 unbedingt erforderlich.

FASZINATION LEGO IM ALTEN HAUPTBAU
Die große Lego-Ausstellung der Ulmer „Klötzlebauer“, mit vielen neuen Modellen im Alten Hauptbau des Residenzschlosses zu Gast, ist auch in diesem Winter wieder eine Attraktion. Die bunten und figurenreichen Legowelten verbinden mit ihren vielen Details über die Generationen und Jahrzehnte hinweg Kinder und Erwachsene im Staunen – ein Familienerlebnis, das zum Selberbauen anregt. Am Wochenende ist die Ausstellung täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

► Bildnachweis: Die mitgesandten Fotos haben folgenden Bildnachweis: Aufnahme AMEA Design, Angelika Mansfeld. Das mitgesandte Bildmaterial stellen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg honorarfrei zum Abdruck zur Verfügung.

SERVICE UND INFORMATION
Samstag 20.1.2018, 13.00 Uhr
Vom Keller auf den Teller
Wie im Schloss gekocht wurde
Referent: Hermann Mack. Gastronomie: Gasthaus Allgäu

HINWEIS
Für diese Führung ist Trittsicherheit erforderlich. Im Fasskeller herrscht ganzjährig eine Raumtemperatur von 15 C.

PREIS
pro Person 22,00 €
Samstag 20.1.2018, 14.30 Uhr
Vom Alltag einer königlichen Hofdame
Rundgang mit Freifrau Emilia von Seckendorff
Sonderführung

PREIS
Erwachsene 9,00 €, ermäßigt 4,50 €, Familien 22,50 €

Samstag 20.1.2018, 12.00 und 14.00 Uhr
Kinderreich im Residenzschloss
Restplätze

PREIS
Kinderreich: Erwachsene 7,00 €, Kinder 3,50 €, Familien 17,50 €

Sonntag 21.1.2018, 11.00 Uhr
Etiquette und Intrigen. Mit Gräfin Weidenbach durchs Schloss
Referentin: Kerstin Frisch

PREIS
Erwachsene 9,00 €, ermäßigt 4,50 €, Familien 22,50 €

Sonntag 21.1.2018, 12.00 und 14.00 Uhr
Kinderreich im Residenzschloss
Restplätze

PREIS
Kinderreich: Erwachsene 7,00 €, Kinder 3,50 €, Familien 17,50 €

Eine telefonische Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

FASZINATION LEGO
Ausstellung im ‚Alten Hauptbau
ÖFFNUNGSZEITEN „Faszination Lego“
täglich von 10.00 – 17.00 Uhr

EINTRITT „Faszination Lego“
Erwachsene 4,00 €, Kinder 2,00 €, Familienkarte 10,00 €

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG
Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg
Telefon +49 (0) 71 41 . 18 64 00
info@schloss-ludwigsburg.de

Download and images

Spannende Sonderführungen

photo credit

AMEA Design, Angelika Mansfeld

technical data

JPG, 2600x3900 Pxl, 1 dpi, 0.90 MB