Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

KULINARISCHE VORLIEBEN UND ABNEIGUNGEN DER LISELOTTE VON DER PFALZ

EIN „TEUTSCH MAUL“ LIEBT „TEUTSCHE SPEISSEN“

Symbol für Sonderführung „Jubiläum & Jahresmotto“; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Schloss Heidelberg
Sonderführung: Jubiläen & Jahresmotto
Referent: Dr. Barbara Clemens, Dr. Gabriele Gerigk oder Andrea Lorenz
Nächster Termin: Sonntag, 30.09.2018, 14:30
Dauer: Eine Sonderführung dauert in der Regel 1,5 bis 2 Stunden

Eine berühmte Heidelbergerin war Herzogin Elisabeth Charlotte von Orléans, Schwägerin des Königs Ludwig XIV. von Frankreich. Besser bekannt ist sie als „Liselotte von der Pfalz“. In ihren Briefen über Liebschaften und Allzumenschliches, Mode und Sitten, „kurze Gebete und lange Bratwürste“ berichtet sie auch über das Essen bei Hofe: was sie gerne aß und was sie überhaupt nicht mochte.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Sonntag, 22. April 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 27. Mai 2018| 15:30 Uhr
Sonntag, 8. Juli 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 30. September 2018| 14:30 Uhr

Information und Anmeldung (erforderlich)

Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon +49(0)62 21.6 58 88 - 0
Telefax +49(0)62 21.6 58 88-18
service@schloss-heidelberg.com

Treffpunkt und Kartenverkauf

Besucherzentrum

Preis

Erwachsene 6,00 €
Ermäßigte 3,00 €
zzgl. Schlosseintritt*

*Erwachsene 7,00 €, Ermäßigte 4,00 €, inkl. Bergbahn

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können vereinbart werden, auch in der jeweils angegebenen Fremdsprache. Bei Sonderführungen Mindestpauschale 108,00 € bis 20 Personen, jede weitere Person 5,40 €, Ermäßigte 3,00 €, zuzüglich Schlossticket.