Mehr E-Mobilität bei den Staatlichen Schlössern und Gärten

E-Bike Tankstellen

Die Staatlichen Schlösser und Gärten fördern die E-Mobilität: Elf Monumente machten 2013 den Anfang und bieten seitdem die Möglichkeit, E-Bikes während des Besuchs aufzuladen. Überall, wo es dieses Angebot gibt, weisen Aufkleber und Plakate auf die Steckdosen hin.

Titelmotiv der Aktion "Mehr E-Mobilität bei den Staatlichen Schlössern und Gärten"

Mit dem E-Bike zum Schloss.

WÄHREND DES SCHLOSSERLEBNISSES LÄDT DER AKKU

Fahrräder sind nicht mehr wegzudenken aus dem Freizeitverhalten. Viele Schlösser, Burgen und Klöster sind seit Jahren darauf eingerichtet. Die zunehmende Zahl von E-Bikes gab jetzt bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg den Anstoß, Stromtankstellen für die Komforträder anzubieten: Steckdosen, die die Besucher während ihres Aufenthaltes in Kloster, Schloss und Garten nutzen können.

In welchen Monumenten gibt es die Tankstellen?

Schloss Heidelberg
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Residenzschloss Ludwigsburg
Barockschloss Mannheim
Residenzschloss Urach
Neues Schloss Meersburg
Kloster und Schloss Salem
Kloster und Schloss Bebenhausen
Kloster Wiblingen
Festungsruine Hohentwiel
Fürstenhäusle Meersburg
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Wie findet man die Tankstellen?

Damit Sie die Ladestellen einfach finden können, haben die Staatlichen Schlösser und Gärten einen Aufkleber und Plakate entwickelt. Sie zeigen an, wo es die Steckdosen für den Akku gibt.

Dieses Schild zeigt Ihnen den Weg.

Versenden
Drucken